Projekt Beschreibung

AFA 25-105
Ringelektrodensystem

Stufen- & spindellose Flüssigkeitsanlasser der Baureihe AFA 25–105 basieren auf der BEA-Originalkonstruktion aus dem Jahr 1917, die von MKS seit 2001 konsequent weiterentwickelt wird. Diese Flüssigkeitsanlasser enthalten das klassische BEA-Ringelektrodensystem und zeichnen sich durch ihre hohe Strombelastbarkeit aus. Sie besitzen ein hohes Widerstandsverhältnis und einen sehr niedrigen Endwiderstand bei einer minimalen Elektrolytkonzentration. Diese Flüssigkeitsanlasser zum Starten von Schleifringläufermotoren sind auf 2.000 bis 20.000 kW ausgelegt. Dank ihrer exzellenten Eigenschaften können sie in fast allen Antriebssystemen verwendet werden, bei denen hohe Anfangsdrehmomente benötigt werden und/oder schlechte Netzbedingungen vorherrschen. Sie werden oft zum Starten von Mühlen, Ventilatoren, Pumpen und Brechern verwendet.

  • Vollautomatische Steuerung
  • manueller Betrieb vor Ort
  • Füllstandsüberwachung elektronisch
  • Schauglas für Füllstand
  • Rmax- und Rmin-Überwachung
  • Sicherheitsendabschaltung
  • Frequenzumrichter
  • Handkurbel
  • Getriebe-Endschalter
  • Kurzschlussschutz mit NC/NO Hilfskontakten
  • Heizung für Elektrolyte mit Thermostatsteuerung
  • Thermostat für Abschaltung
  • Flüssigkeitsanlasser IP54
  • Steuerung mindestens IP54
  • Ablasshahn
  • Automatisierung mittels SPS
  • Modernste Technologieschnittstellen wie Profinet, Profibus oder Modbus
  • Hochgeschwindigkeits-Servocontroller
  • Analoger Elektrodenpositionssensor 4-20 mA
  • Bürstenabhebevorrichtung für den Hauptmotor
  • Bürstenfeuerüberwachung für den Hauptmotor
  • Blockierschutzüberwachung des Hauptmotors
  • Drehmomentenregelung
  • Drehzahlregelung
  • Umwälzpumpe
  • Externer Plattenwärmetauscher
  • Externer Wasser-Luft Rückkühler

PRINZIP

Unsere Full-Service-Lösung für Ihr Antriebssystem

Wir liefern die Komponenten für Ihr Antriebssystem – Flüssigkeitsanlasser, Schaltanlagen und Schlupfwiderstände, die wir genau an Ihre Bedürfnisse anpassen.

1. Alles aus einer Hand

Von der Angebotserstellung über die Projektplanung bis hin zur Auslieferung werden unsere Kunden durch einen Ansprechpartner unterstützt, der die Koordinierung und Abwicklung für das gesamte Projekt übernimmt.

2. Individuell + spezifisch

Mit unserem Know-how und unserer Erfahrung stellen wir uns allen Herausforderungen, wie speziell sie auch sein mögen, und finden dabei immer die ideale Lösung für Ihr Unternehmen.

3. Eigene Produktion

Unsere Flüssigkeitsanlasser und Mittelspannungsschaltanlagen werden durch unsere qualifizierten MKS-Mitarbeiter im eigenen Haus in Deutschland konzipiert, gebaut und getestet.

4. Beste Komponenten

Alle Materialien und Ausrüstungen entsprechen den IEC- und VDE-Standards. Weitere Standards können auf Projektebene umgesetzt werden.

ZEMENT UND MINERALIEN

Weitere Produkte, die Sie interessieren könnten